Staffelstab für Regionale Projekt weitergegeben - Hochschule übernimmt Projektleitung zur Pendlermobilität von WFL

|   Topthemen

Lippstadt. Kürzlich wurde das Projektvorhaben „Nachhaltige Pendlermobilität in Gewerbegebieten in Südwestfalen (NaPMobi)“ noch mit dem ersten Stern der Regionale Südwestfalen 2025 ausgezeichnet. Jetzt übergibt die Wirtschaftsförderung Lippstadt den Staffelstab an die Hochschule Hamm-Lippstadt: Die HSHL wird wegen des Ausscheidens von Dr. Dirk Drenk als Geschäftsführer der WFL ab sofort die Projektleitung übernehmen und die Bewerbung zum zweiten Stern in den nächsten Wochen voranbringen. Dazu traf sich jetzt das Projektkonsortium das erste Mal in Präsenz in Lippstadt, um das weitere Vorgehen abzustimmen und auch das persönliche Kennenlernen nachzuholen.

 

„Ich freue mich, dass die Projektidee jetzt in die Hände der HSHL übergeht“, betont der scheidende Wirtschaftsförderer Dr. Dirk Drenk bei der Weitergabe des Staffelstabs an Professorin Jessica Stemann von der HSHL. „Ich weiß das Projekt in guten Händen und bin zuversichtlich, dass schlussendlich mithilfe einer Förderung das Ziel erreicht werden kann, mehr Pendler im Gewerbegebiet am Wasserturm zur Nutzung des ÖPNV oder des Fahrradverkehrs motivieren zu können.“ Die Stadt Lippstadt und die WFL werden das Projekt auch weiterhin unterstützen.

 

Auch die Südwestfalen-Beauftrage des Kreises Soest, Sonja Claus, war bei der Zusammenkunft dabei und wird das Projekt weiter begleiten. „Wir haben uns sehr über das Engagement und die Initiative von Herrn Dr. Drenk gefreut. Die Projektidee schließt hervorragend an Projekte des Kreises Soest wie zum Beispiel „MobiHell – Mobil am Hellweg“, aber auch bereits bestehender Initiativen im Rahmen der REGIONALE 2025 an. Und wir werden Dr. Drenk auf jeden Fall zum Projektstart von NaPMobi nochmals in den Kreis Soest einladen“, ergänzt Sonja Claus.

 

Partner des Projektvorhabens NaPMobi sind:

 

  • Hochschule Hamm-Lippstadt mit dem Bereich „Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Personal und Marketing" (Prof. Dr. Jessica Stemann - Projektleitung)
  • Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund (Prof. Dr. Joachim Scheiner)
  • RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH
  • Stadt Arnsberg
  • Stadt Lippstadt
  • Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH
Zurück
Bei einem gemeinsamen Treffen des Projektkonsortiums übergab der schei-dende Wirtschaftsförderer Dr. Dirk Drenk (zweiter v. r.) den Staffelstab für das Projekt „Nachhaltige Pendlermobilität in Gewerbegebieten in Südwestfalen (NaPMobi)“ an Prof. Dr. Jessica Stemann (vierte v. l.) von der Hochschule Hamm-Lippstadt.  Foto: Stadt Lippstadt